Ihr Webbrowser ist veraltet.

Bitte wechseln Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Geschwindigkeit und den besten Komfort auf unserer Seite.

Download Firefox

Download Chrome

Download Edge

- Fehlermeldung ignorieren

16.Dec.2020Personal für Corona-Impfzentren: lichtfeld bietet schnelle Hilfe

Der Beginn der Covid-19-Impfung steht in den Startlöchern und medizinisches Fachpersonal ist gefragter denn je. Auch wir stehen zur Verfügung um mitzuwirken und bei den bevorstehenden Impfungen zu helfen.

Dieser Beitrag basiert auf unserer Pressemitteilung vom 14.12.2020. Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier

Bundesweit stehen aktuell Städte und Landkreise vor einer noch nie dagewesenen Herausforderung: In nur wenigen Wochen gilt es, Tausende von Mitarbeitern, vor allem Ärzte und medizinische Fachkräfte, zu finden, welche die Patientenversorgung in über 430 deutschen Zentren zur Impfung gegen Covid-19 durchführen werden. Die voraussichtliche Dauer des Impfbetriebes in Deutschland schwankt von sechs Monaten bis zu einem Jahr. Vermittler für medizinische Leih- Fachkräfte wie lichtfeld bieten hier rasche und unbürokratische Unterstützung bei der Suche nach Personal.

Viele Kliniken, die wegen Covid-19 ohnehin schon am Rande der Belastbarkeit arbeiten, werden doppelt betroffen sein. In Planungsentwürfen sollen sie hier einen bedeutenden Teil der Ärzte und Pflegekräfte für die Impfzentren bereitstellen. Dies kann wiederum dazu führen, dass sich der Personalengpass und die Mitarbeiterbelastung, die bereits in vielen Krankenhäusern bestehen, weiter verschärfen.

In dieser Situation bieten hochspezialisierte Personalvermittler für das Gesundheitswesen wie lichtfeld Organisatoren und Betreibern von Impfzentren sehr kurzfristig effiziente Hilfe. lichtfeld verfügt mit seinem Netzwerk an über 15.000 Ärzten und Pflegekräften über das Know-how und die personellen Ressourcen, um bei der Patientenversorgung zu unterstützen. Neben der eigentlichen Personalvermittlung kann lichtfeld auch die Dienstplanerstellung für die jeweiligen Standorte übernehmen und bucht Unterkünfte für die Mitarbeiter, die bundesweit zu den Einsätzen kommen.

Dass lichtfeld bei der schnellen und dynamischen Anfrage nach medizinischem Personal für die geplanten Impfzentren ein verlässlicher Kooperationspartner ist, beweist das Unternehmen auch mit solchen Fällen: Auf Anfrage eines Landratsamtes konnte es so binnen zwei Tagen den Dienstplan für die ersten drei Monate des dortigen Impfbetriebes in einem Zwei-Schicht-System mit täglich rund 40 Fachkräften erstellen.

Mit der Betreuung von großflächigen Impfaktionen und der Übernahme einer medizinischen Grundversorgung in Großzentren hat das Unternehmen bereits Erfahrung. In den Jahren 2015 und 2016 führte lichtfeld – damals noch unter den Namen Doc to rent und Nurse to rent – in enger Zusammenarbeit mit dem Regierungspräsidium Karlsruhe die Impfung von mehreren Tausend Flüchtlingen in sechs Aufnahmestellen im Rhein-Neckar-Kreis durch.

Nach Ansicht von Thomas Braun, CEO und Gründer von lichtfeld, unterstreicht dies die wichtige Rolle, die Personalvermittler bei der Bewältigung von Covid-19 spielen können.

„Diese weltweite Pandemie stellt uns alle vor große Herausforderungen. Unser Anliegen ist es schon immer gewesen, einen wichtigen Beitrag zu leisten für unser Gesundheitssystem und damit für Patienten. Vor allem in der jetzigen Situation sehen wir uns als Unternehmen in der Verantwortung. Das spiegelt sich auch in der Resonanz unserer Mitarbeiter wider, die sich bereithalten, um mit ihrer Arbeit helfen zu können.“ 

Thomas Braun, Geschäftsführer lichtfeld

Zur Übersicht Blog